100 Tage Wasserspaß


© Siam Park

Der Siam Park in Adeje feierte über Weihnachten sein erstes Jubiläum: 100 Tage sind seit der Eröffnung des spektakulären Wasservergnügungsparks vergangen, und die bisherige Bilanz ist ausschließlich positiv.

Der erfolgreiche Start des neuen Freizeitparks im Süden Teneriffas ist der Einzigartigkeit der ebenso zahlreichen wie ausgeklügelten Attraktionen ebenso zu verdanken wie der hohen Qualitätsstandards, an die sich das Unternehmen – ein Ableger des berühmten Loro Parque in Puerto de la Cruz – hält. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang der Bau der ersten Erdgasanlage der Kanaren, durch die die 20 Millionen Liter Wasser der Anlage über das ganze Jahr auf 24 Grad Celsius erwärmt werden, ohne dadurch die Umwelt zu sehr zu belasten, denn es werden 70% Gasemissionen verhindert.

Während dieser ersten 100 Tage hat der Park Besucher aus aller Welt empfangen. Zur Eröffnung kamen unter anderem Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn aus Thailand, verschiedene Botschafter und Gabriele Inaara Begum Aga Khan. Begeistert von der Anlage und ihrem Angebot waren auch die Geschäftsführer der wichtigsten Reiseveranstalter, der Profifußballer Paul Scholes und viele mehr.

Auch in der nationalen und internationalen Presse hat der Wasserpark bislang nur großes Lob geerntet. „The Independent“ plaziert Siam Park unter den fünf besten Themenparks Europas auf Platz Nummer 1, und „The Times“ fasst alles mit einem Wort zusammen: „Spektakulär“.

Zu den beliebtesten Attraktionen zählen „The Dragon“ und die atemberaubende Kamikazebahn „The Tower of Power“. 

Der Direktor des Parks, Christoph Kiessling, äußerte sich zufrieden über die große Besucherzahl seit der Eröffnung. Mit einer Fläche von 185.000 qm, 20 Millionen Liter Wasser und alle Sicherheitsmaßnahmen erfüllend, hat der Park es geschafft, die neues­ten technologischen Fortschritte mit einer orientalischen Architektur zu verbinden, die den Besuchern den Eindruck vermittelt, in ein fernes Land zu reisen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.