Plan Cabildo 21

Mariano Hernández (li.) und José Adrián Hernández Montoya, Präsident und Vizepräsident der Inselverwaltung von La Palma, stellten den Plan Cabildo 21 gemeinsam der Öffentlichkeit vor. Foto: Cabildo La Palma

Mariano Hernández (li.) und José Adrián Hernández Montoya, Präsident und Vizepräsident der Inselverwaltung von La Palma, stellten den Plan Cabildo 21 gemeinsam der Öffentlichkeit vor. Foto: Cabildo La Palma

28 Mio Euro sollen La Palmas Wirtschaft neu beleben

La Palma – Der Präsident und der Vizepräsident von La Palma, Mariano Hernández und José Adrián Hernández Montoya, haben den Plan Cabildo 21 vorgestellt. Dieser umfasst eine Reihe von Maßnahmen, die mit rund 28 Millionen Euro dotiert sind.
Diese Investitionen von für die Insel historischem Ausmaß kommen zu einem Zeitpunkt, der entscheidend für den wirtschaftlichen und sozialen Neustart ist. Das Projekt soll die Identität der Insel La Palma sowie auch die öffentlichen Investitionen und die Zusammenarbeit zwischen den Behörden stärken, die sozioökonomische Entwicklung voranbringen und die Schaffung von Arbeitsplätzen fördern. Unter anderem soll die Nutzung erneuerbarer Energien im Rahmen des Plans Cabildo 21 mit 400.000 Euro gefördert werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen