Ehrung von Tierärzten auf La Palma

Freiwillige Tierärzte haben Tausende von Tieren während des Vulkanausbruchs auf La Palma gerettet. FOTo: EFE

Freiwillige Tierärzte haben Tausende von Tieren während des Vulkanausbruchs auf La Palma gerettet. FOTo: EFE

La Palma – Während des Ausbruchs des Vulkans „Cumbre Vieja“ auf La Palma waren mehr als 130 freiwillige Tierärzte im Einsatz. Die freiwilligen Helfer kamen von allen Inseln und auch vom Festland. Vom Tag des Vulkanausbruchs bis zum 31. Januar 2022, 49 Tage nach Ende des Ausbruchs, haben sie sich darum gekümmert, alle Arten von Tieren zu retten: Vieh, Hunde, Katzen, Vögel usw.. Sie widmeten ganze Tage der Rettung der von der Katastrophe betroffenen Tiere. Die Freiwilligen wurden von der Tierärztekammer von Santa Cruz de Tenerife geehrt, und die Feier fand im Museum Benahoarita in Los Llanos statt. Sie war besonders bewegend, da sie Menschen zusammenbrachte, die eine dramatische Erfahrung durchgemacht haben, die sie niemals in ihrem Leben vergessen werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen