55% der Hotelbetten nicht in Betrieb

Santa Cruz de La Palma Foto: Ayuntamiento S/C de La Palma

Santa Cruz de La Palma Foto: Ayuntamiento S/C de La Palma

Auf La Palma ist die Wintersaison schon verloren, die Hoffnungen der großen Hotels richten sich nun auf das Frühjahr und den Sommer

La Palma – Für einige der großen Hotels auf La Palma macht es schon seit dem vergangenen März keinen Sinn mehr, überhaupt zu öffnen. Von den fünfzehn Hotels dieser Art, die dem Verband Ashotel angeschlossen sind, bleiben fünf zurzeit gänzlich geschlossen. Nur eines von ihnen hatte im August versucht, den Betrieb wieder aufzunehmen, musste jedoch bald wieder aufgeben. Der Sektor macht 40% der Inselwirtschaft aus. Nun sind von den 4.252 Hotelbetten, welche es auf der Isla Bonita gibt, nur 1.905 buchbar, 55,2% sind stillgelegt.
Für die größten Hotels der Insel lohnt sich das Geschäft zurzeit nicht, und so verschieben sie angesichts der mangelnden Planungssicherheit von Monat zu Monat die Wiedereröffnung. Die Wintersaison musste schon verloren gegeben werden, und so richten sich die Hoffnungen der Hoteliers auf den Frühling und den Sommer. Die Hotels Sol in Puerto Naos und Teneguía Princess in Fuencaliente haben die Wiederaufnahme des Betriebs für den 1. Februar bzw. 21. März 2021 angekündigt.
Damit es im Sommer wieder bergauf gehen kann, muss jedoch auch die Zahl der Flugverbindungen nach La Palma wieder steigen.
Die Branche erhofft sich zudem eine kleine Erleichterung durch den Tourismus zwischen den Inseln und dass im Sommer die Pandemie abklingt, sodass ab Juli eine teilweise Erholung des Tourismus zu spüren sein wird.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen