Weniger Geld für Garajonay


© Thomas Müller

Der Etat wurde um 60% beschnitten

Auch die Nationalparks werden nicht vom allgemeinen Sparzwang verschont. Im Regionalhaushalt 2013 wurden die Mittel für La Gomeras Nationalpark Garajonay von 1,756 Millionen Euro auf nur noch 619.000 Euro gekürzt.

Miguel Ángel Morcuende, Präsident der Parkverwaltung, erklärte empört, aufgrund der Kürzung müssten wahrscheinlich 13 Angestellte entlassen werden. Rund die Hälfte davon gehöre der Brandvermeidung und -bekämpfung an. Auch die Wiederaufräumarbeiten nach dem Sommerfeuer seien nun in Gefahr.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.