Tanklaster überschlägt sich


© EFE

Tödlicher Verkehrsunfall bei Playa Santiago

Bei einem Tanklasterunfall auf der Landstraße GM-3 nach Playa Santiago ist ein 52-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Lastwagen der Firma Disa war von der Straße abgekommen, auf der abschüssigen Böschung umgekippt und hatte sich überschlagen.

Der Fahrer blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem deformierten Führerhaus befreien, während sein Beifahrer Santiago R. H. nicht mehr zu retten war. Ein Arzt und ein Krankenpfleger aus dem Gesundheitszentrum von Playa Santiago konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Um den Toten zu bergen, musste die Feuerwehr die Fahrerkabine aufschneiden. Der Familienvater aus San Sebastian hinterlässt vier Töchter im Alter zwischen 19 und 24 Jahren. Er arbeitete seit 22 Jahren für die Firma.

Bei dem Unfall lief auch eine erhebliche Menge Treibstoff aus den Tanks des Gefahrguttransporters aus. Das Leeren der Tanks und die Reinigung der Fahrbahn erforderten eine mehrstündige Sperrung der Landstraße. Auch ein Strommast war durch den Unfall in Mitleidenschaft gezogen worden und musste repariert werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.