Schreck auf der Jacht


© EFE

Hollywood-Stars in Sicherheit gebracht

Am 25. November meldete die spanische Seenotrettung, dass am Abend zuvor 10 Personen von einer auf La Gomera havarierten Motorjacht unverletzt geborgen werden konnten.

Das 11,5 Meter lange Motorboot, auf dem der australische Schauspieler Chris Hemsworth mit seiner spanischen Frau Elsa Pataky, ebenfalls Schauspielerin, und acht weiteren Personen, darunter ihre kleine Tochter India Rose, unterwegs war, lief an der Küste in der Nähe von San Sebastián de La Gomera auf Grund.

Chris Hemsworth und Elsa Pataky hatten das Boot für einen Ausflug angemietet.

Dass das Boot kenterte, wie in der deutschen Regenbogenpresse teils gemeldet wurde, ist falsch. Die Passagiere konnten ohne Weiteres vom Seenotrettungskreuzer Salvamar Alphecca an Bord genommen und sicher in den Hafen von San Sebastián gebracht werden.

Das Schauspielerehepaar steht derzeit durch die vor Kurzem bestätigte erneute Schwangerschaft von Elsa Pataky im Blickpunkt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.