Neue Aussichtspunkte


© Cab. La Gomera

Infrastrukturplan La Gomera

Typisch für La Gomera sind die vielen Aussichtspunkte, die über die ganze Insel verteilt Ausblick auf die eindrucksvollen Naturlandschaften gewähren.

Auch bei der Ausarbeitung des neuen Infrastrukturplans für die Insel hat das Cabildo viel Wert auf dieses Gestaltungselement gelegt und zwei neue „Miradores“ im Valle Gran Rey eingeplant.

Einer davon soll im Gebiet „Curva del Queso“ entstehen, der andere in „Las Retamas“. Sieben weitere Aussichtspunkte sollen darüber hinaus wieder instand gesetzt werden: Tajaqué und Los Manaderos in San Sebastián; Igualero, Belete und Almendrillo in Vallehermoso sowie La Punta und La Carbonera in Hermigua.

Die Bauarbeiten am neuen „Mirador“ in der „Curva del Queso“ haben schon begonnen. Er liegt am Rande einer Landstraße, im äußeren Bereich einer Kurve und ist mit halbkreisförmigen, terrassenartigen Sitzgelegenheiten mit Blick ins Tal ausgestattet. Am oberem Abschluss der Sitzterrassen wird ein kleiner Garten angelegt werden. Weitere steinerne Sitzbänke werden so gestaltet, dass man den Blick in die Berglandschaft richten kann.

Auch der Bau des Aussichtspunktes La Retama ist schon im Gange. Dieser ist einfacher angelegt, da er mit weniger Raum auskommen muss. Von dort wird man einen besonders schönen Ausblick über das Tal haben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.