La Gomeras Landhotels nur zu 40% ausgelastet


© CabGom

Schlechte Sommersaison

Die Betreiber der Landhotels auf La Gomera beklagen sich über eine äußerst schlechte Sommersaison. Einige Hotels sind nicht einmal zu 40% belegt. Anzeichen für eine Besserung in den nächsten Wochen gibt es nicht.

Die Internetzeitung „Gomeranoticias.com“ zitierte Hoteliers, denen zufolge in diesem Sommer die meisten Urlauber nur für ein Wochenende kämen und erst in letzter Minute reservieren würden. Insgesamt werde es immer schwieriger für die kanarischen Kleinhoteliers, gegen das All-inclusive-Angebot der Großen zu äußerst günstigen Preisen anzukommen, gerade in diesen Krisenzeiten und in der vom Inlandstourismus beherrschten Sommersaison. Insofern wünscht man sich kleine, spezifische Werbekampagnen, die auf die Besonderheiten jeder Insel eingehen und für den Landtourismus werben.

Nach dem großen Waldbrand im vergangenen Sommer war der Tourismus eingebrochen; die Hoteliers beklagten damals, in Valle Gran Rey seien 80% der Hotelreservierungen storniert worden, obwohl viele Orte und Wanderwege verschont blieben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.