Friedhofsdienst eingespart


Im 4.800-Seelen-Ort Valle Gran Rey auf La Gomera wurde von der Gemeindeverwaltung beschlossen, künftig auf die Dienste eines Totengräbers auf dem örtlichen Friedhof zu verzichten.

Diese Entscheidung wurde von der sozialistischen Partei in der Gemeinde laut kritisiert, denn immerhin habe der Totengräber auf dem Friedhof seit 1998 gute Dienste geleistet, stets für Sauberkeit gesorgt und Friedhofsbesuchern zum Beispiel beim Schmücken hoch gelegener Gräber geholfen. Auch habe er bei Bestattungen dafür gesorgt, dass die Leichenhalle in einwandfreiem Zustand war. Durch den Wegfall dieses Dienstes sei nun zu befürchten, dass der Friedhof sein gepflegtes Aussehen verliert und schlimmstenfalls verwahrlost, weil es keinen angestellten Friedhofsarbeiter mehr gibt, monieren die Sozialisten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.