50-jähriger Deutscher vor Hermigua ertrunken


Am Mittwoch Nachmittag gerieten zwei Schwimmer im Meer vor den Naturschwimmbecken von Hermigua auf La Gomera in Schwierigkeiten gekommen. Einer Frau gelang es, sich ans Ufer zu retten, für den anderen kam jede Hilfe zu spät.

Kurz nach vier ging unter 112 ein Notruf ein, der meldete, dass vor den Meerwasser-Schwimmbecken bei Santa Catalina zwei Personen im Wasser in Bedrängnis geraten waren. Der Anrufer meldete, dass sich einer der beiden Schwimmer mit eigener Kraft ans Ufer retten konnte, der andere jedoch noch im Wasser vor dem alten Verladekran sei und sich nicht mehr bewege. Die Besatzung des Rettungshubschraubers konnte den im Wasser treibenden Mann nur noch tot aus der unruhigen See bergen. Es handelt sich bei dem Opfer um einen 50-jährigen Deutschen. Die 30-jährige ebenfalls deutsche Frau musste von einer Ambulanz wegen verschiedener Abschürfungen behandelt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.