Wegen Kindesentziehung verhaftet


Ein Franzose und eine Deutsche sind auf Gran Canaria wegen Kindesentziehung festgenommen worden. J.-L. M. wurde zusammen mit seiner Partnerin aufgrund einer Anzeige der Staatsanwaltschaft Baden Baden auf der Ferieninsel verhaftet.

Das Paar lebte mit drei zwischen neun und zwölf Jahre alten Kindern aus früheren Partnerschaften – als sogenannte Patchworkfamilie – seit Herbst 2006 auf Gran Canaria.  Es wird ihnen Entziehung Minderjähriger vorgeworfen.

Die Mutter eines der Kinder hatte bei der Polizei in Deutschland Strafanzeige gegen ihren Ex-Mann gestellt, weil dieser ihren gemeinsamen Sohn Raphael nach den Herbstferien nicht zu ihr zurückgebracht hatte. Seither hatte sie keine Nachricht mehr von ihrem Sohn. (Das Wochenblatt veröffentlichte eine Suchmeldung d.Red.) Eine Spur führte nach Gran Canaria, wohin sich der Ex-Mann zusammen mit seiner neuen Lebensgefährtin, deren beider Kinder und Raphael von Baden-Württemberg aus abgesetzt hatte. Die dortige Polizei spürte die Familie auf.

Raphael ist mittlerweile wieder wohlbehalten bei seiner Mutter angekommen.

Package offer

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.