Verstärkte Sperrmüllabfuhr


Foto: Ayuntamiento de Adje

Gran Canaria – Die Gemeinde Las Palmas hat die Abfuhr von Sperrmüll verstärkt und bedient statt vorher 400 nun 1.400 Anfragen im Monat.
Inmaculada Medina, Stadträtin für Öffentliche Dienste, erklärte, Ziel dieses kostenfreien Dienstes sei es, die illegale Entsorgung von Müll im öffentlichen Raum, auf privaten Grundstücken oder in der Natur zu reduzieren. Sie rief die Bürger zur Selbstverpflichtung und Zusammenarbeit auf, um die Stadt sauber zu halten. Las Palmas habe das Personal verdreifacht und könne nun innerhalb von sieben Tagen nach Anruf die Sperrmüllabfuhr vornehmen. Bestellungen können von montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter 928 446 000 oder 010 erfolgen.
Der städtische Dienst holt sperrige Gegenstände und Möbel, Haushalts- und andere elektrische Geräte und Matratzen ab. Medina wies darauf hin, dass die Bürger diese auch bei den Recyclinghöfen „Puntos Limpios“ von El Batán und El Sebadal abgeben können. Bei illegaler Entsorgung drohen Geldbußen zwischen 120 und 1.800 Euro.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen