Startschuss für Streckenplanung


© EFE

Gran Canarias Zug-Projekt nimmt Formen an

Der für das Zug-Projekt auf Gran Canaria verantwortliche Verwaltungsrat von Ferrocariles de Gran Canaria hat in der öffentlichen Ausschreibung der Ausarbeitung des Zugverlaufes den Zuschlag erteilt.

Laut Román Rodríguez, Vizepräsident der Inselregierung und Präsident von Ferrocariles de Gran Canaria, sei damit „ein weiterer Schritt“ getan worden, so dass der zwischen Las Palmas und Maspalomas verlaufende Zug „2016 … zur Realität“ werde.

Vom spanischen Staat wurden 10 Millionen Euro für die Streckenplanung zur Verfügung gestellt, die in 18 Monaten abgeschlossen sein soll. Jeder Abschnitt wurde an eines von mehreren zeitlich begrenzten Firmenkonsortien vergeben. Rodríguez versicherte, an jedem Firmenbündnis nähmen auch kanarische Unternehmen teil.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.