Spitzenfußball auf Gran Canaria


© Wochenblatt

23. Internationales Fußballturnier von Maspalomas

Vom 13. bis 15. Januar fand im Stadion San Fernando auf Gran Canaria wieder das alljährliche internationale Fußballturnier von Maspalomas statt. Seit über zwei Jahrzehnten treffen sich bei diesem Turnier internationale Top-Mannschaften, um sich miteinander zu messen. Für die Teams bedeutet das eine willkommene Abwechslung und Extra-Training in ihrer Winterpause.

Für Maspalomas dagegen ist das Turnier eine überaus werbewirksame Veranstaltung, da die Presse ausgiebig berichtet und die Spiele europaweit im Fernsehen ausgestrahlt werden.

Mit dem Bröndby Kopenhagen (Dänemark), Rosenborg Trondheim (Norwegen) und Fotboll Djurgarden (Schweden) kamen die Mannschaften in diesem Jahr fast ausschließlich aus dem hohen Norden – dazu gesellte sich jedoch noch ein Exot, nämlich die Pohang Steelers aus Korea. Die Vorbereitungen für die bevorstehende Weltmeisterschaft und die damit zusammenhängende verkürzte Winterpause hat wohl dafür gesorgt, dass in diesem Jahr keine deutsche Mannschaft zu dem Turnier antrat.

Eröffnet wurde das Turnier am Freitag mit dem Spiel Rosenborg Trondheim gegen Bröndby Kopenhagen (3:3) und am Tag darauf trennten sich die schwedischen Kicker des Djurgarden vom koreanischen Team Pohang Steelers ebenfalls unentschieden mit 1:1. Weitere Ergebnisse: Bröndby – Pohang Steelers 2:2, Rosenborg – Djurgarden 2:0.

Nach drei Tagen stand Bröndby Kopenhagen als Sieger des angesehenen Winterturniers fest, und der Mannschaft wurde die Trophäe, eine Nachbildung des Leuchtturms von Maspalomas, überreicht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.