Satanische Rituale


Juan de Dios Ramos, der Bürgermeister von Teror auf Gran Canaria, muss sich gegen eine Verleumdungskampagne wehren, die an das Mittelalter erinnert.

Der frühere Totengräber der Gemeinde hat nämlich behauptet, Ramos habe satanischen Ritualen auf dem Friedhof beigewohnt, wo auch Gräber geschändet worden seien. Unter anderem ist von afro-kubanischen Ritualen mit toten Hühnern und Hundeschädeln die Rede. Der Bürgermeister hält alles für eine politische Kampagne gegen seine Person.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.