Odyssee einer Schwangeren: Zwillinge im Krankenwagen geboren


Eine wahre Odyssee erlebte eine werdende Mutter während der Geburt ihrer Zwillinge, die die Ankunft im Krankenhaus offenbar nicht abwarten wollten. Der erste kam in einem Gesundheitszentrum, der zweite im Krankenwagen zur Welt.

Die 27-jährige Schwangere war am Nachmittag in die Notaufnahme des Gesundheitszentrums von Arguineguín gekommen, wo der diensthabende Arzt, als er feststellte, dass es sich um eine Zwillingsschwangerschaft handelte und die Geburt unmittelbar bevorstand, einen Krankenwagen anforderte, der sie ins Mutter-Kind-Krankenhaus bringen sollte.

Unterwegs auf der Autobahn setzte die Geburt ein, woraufhin die Sanitäter die Fahrt abbrachen und das nächstgelegene Gesundheitszentrum in Maspalomas anfuhren. Das medizinische Personal des Zentrums, sowie eines weiteren mit einem Notarzt besetzen Rettungswagens, der dem Krankentransport entgegen gefahren war, halfen dort gemeinsam bei der Geburt des ersten Zwillings. Da Mutter und Kind in guter Verfassung waren und die zweite Geburt auf sich warten ließ, wurde beschlossen die Fahrt ins Krankenhaus mit dem Notarztwagen fortzusetzen.

Auf halbem Wege jedoch setzte die zweite Geburt ein. Die Ambulanz hielt also wieder an, sodass der Arzt und der Sanitäter die Frau bei der Geburt ihres zweiten Babys unterstützen konnten. Danach ging es weiter und schließlich konnten die Mutter und beide Kinder zum glücklichen Ausgang der abenteuerlichen Fahrt wohlauf im Krankenhaus eingeliefert werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.