Neue Motorräder für die Policía Local

Bürgermeister Augusto Hidalgo hatte zusammen mit der Chefin der Policía Local und dem Stadtrat für Sicherheit Gelegenheit, die neuen Maschinen zu begutachten. Foto: Ayuntamiento de Las Palmas de Gran Canaria

Bürgermeister Augusto Hidalgo hatte zusammen mit der Chefin der Policía Local und dem Stadtrat für Sicherheit Gelegenheit, die neuen Maschinen zu begutachten. Foto: Ayuntamiento de Las Palmas de Gran Canaria

Die sechs neuen Dienstbikes des Typs Yamaha FJR 1300 sind bereits im Einsatz

Gran Canaria – Die Stadt Las Palmas de Gran Canaria hat 135.000 Euro in die Erneuerung des Fuhrparks der Ortspolizei investiert. Sechs neue Motorräder des Typs FJR 1300 des japanischen Herstellers Yamaha wurden angeschafft.
Bürgermeister Augusto Hidalgo erklärte, dass mit dieser Investition die Linie der vergangenen Jahre fortgesetzt werde, um die Beamten der Ortspolizei für ihren Dienst mit der bestmöglichen Ausrüstung auszustatten.
Die Yamaha FJR 1300 ist in vielen Ländern im Polizeieinsatz erprobt und wird den Beamten in Las Palmas de Gran Canaria eine sichere Überwachung und Patrouillendienste entlang der Schnellstraßen der Stadt ermöglichen.
Die Motorräder wurden zwar in den traditionellen Farben der Policía Local lackiert, fallen aber im Straßenverkehr durch die Reflektionsflächen der Frontverkleidung in Leuchtgelb auf. Die Motorräder sind mit LED-Blinklichtern und Sirene ausgestattet.
Mit diesen Neuanschaffungen verfügt die Polizei von Las Palmas nun über 204 Dienstfahrzeuge – 112 Polizeiautos und 92 Motorräder.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen