Mogán setzt Rauchverbot an Stränden durch


Die Gemeinde Mogán hat in einer Stadtratssitzung ein Rauchverbot für drei Viertel aller Strände des Gemeindegebiets beschlossen.

Die umstrittene Verordnung wird künftig für die zehn meistbesuchten Strände diese touristischen Gebietes gelten: Las Marañuelas, La Lajilla, Patalavaca, Aguamarina, Anfi, Puerto Rico, Amadores, El Cura, Taurito und Puerto de Mogán.

Immerhin bleiben 25% der Strandfläche von dem Rauchverbot ausgenommen. Was an allen Strände unter Strafe steht, ist das Wegwerfen von Kippen.

Die Oppositionsfraktionen Ciuca und NC kritisierten den Beschluss und wandten ein, dass die PP einerseits rauchfreie Strände will, andererseits Ölbohrungen vor der Küste befürwortet.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.