Moderne neue Fähre im Einsatz

Die Reederei beschreibt das in Sevilla und Vigo gebaute Schiff als die modernste Fähre Europas in ihrer Klasse. Sie ist 138 Meter lang und fährt mit einer Geschwindigkeit von 22 Knoten. Die Innenräume sind modern und stilvoll gestaltet. Fotos: Naviera Armas trasmediterránea

Die Reederei beschreibt das in Sevilla und Vigo gebaute Schiff als die modernste Fähre Europas in ihrer Klasse. Sie ist 138 Meter lang und fährt mit einer Geschwindigkeit von 22 Knoten. Die Innenräume sind modern und stilvoll gestaltet. Fotos: Naviera Armas trasmediterránea

Die Reederei Naviera Armas Trasmediterránea hat die „Villa de Teror“ vorgestellt, die Gran Canaria mit Fuerteventura verbindet

Gran Canaria – Im Vorfeld der ersten Fahrt der neuen Fähre „Villa de Teror“ von Gran Canaria nach Fuerteventura versammelten sich prominente Gäste im Hafen von Las Palmas, um das neue Schiff zu begutachten. Gemeinsam mit anderen Politikern ließ sich auch der kanarische Regierungspräsident Ángel Víctor Torres die moderne Fähre zeigen und bedankte sich bei der Reederei für ihren Beitrag zur Vernetzung der Inseln auf dem Seeweg. Die Jungfernfahrt symbolisiere auch die teilweise Rückkehr zum Alltag, nachdem die schlimmsten Tage der Pandemie nun überstanden seien, erklärte Torres.

Die neue Fähre ist seit dem 16. Juni auf der Strecke Las Palmas de Gran Canaria – Morro Jable (Fuerteventura) mit täglichen Fahrten im Einsatz. Die Reisedauer beträgt zwei Stunden und fünfzig Minuten. Die Ticketpreise beginnen bei 13,50 pro Person (Residente) und Strecke.
Naviera Armas ist eine auf den Kanarischen Inseln (Lanzarote) gegründete Reederei. Sie ist die älteste Schifffahrtsgesellschaft der Kanaren und nach der Übernahme von Trasmediterránea im Jahr 2019 die größte Spaniens. In den letzten Jahren hat die Reederei kontinuierlich ihre Flotte vergrößert, die heute 12 Schiffe umfasst.
Das neue Schiff der Armas-Flotte wird von der Reederei als eines der modernsten seiner Klasse beschrieben und bietet Platz für 1.500 Passagiere und 270 Fahrzeuge. Die Fähre ist modern und komfortabel ausgestattet, bietet eine Bar mit Restaurant und ein Café im Außenbereich sowie einen kleinen Pool.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen