Luxuswagen für Mauretanien


© EFE

Diebesbande verschiffte gestohlene Autos via Gran Canaria

Die Guardia Civil von Las Palmas de Gran Canaria konnte am 10. Mai sieben Luxuswagen sicherstellen, die zuvor auf dem spanischen Festland gestohlen wurden.

Die Fahrzeuge, fünf PKWs und zwei Jeeps, waren mit gefälschten Nummernschildern und manipulierten Fahrgestellnummern in Barcelona mit Ziel Mauretanien eingeschifft worden. Durch den Transport in Containern hoffte die Diebesbande, die Fahrzeuge unerkannt bis zum Hafen Nouadhibou zu schleusen.

Nach einem Halt des Schiffes im Hafen von Las Palmas wurden die Zollbeamten jedoch misstrauisch und verhinderten das Abladen der entsprechenden Container im Zielhafen. Der Kapitän musste die Container zurück nach Gran Canaria bringen, wo das Diebesgut entdeckt und sichergestellt wurde. Ein Italiener konnte daraufhin in Barcelona festgenommen werden, und die Ermittlungen nach weiteren Verantwortlichen laufen noch.

Generic Atlantis

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.