Jeden Tag 21 Fälle häuslicher Gewalt auf Gran Canaria


© Moisés Pérez

In der Provinz wurden im letzten Jahre 7.994 Fälle angezeigt

Die Gerichte der Provinz Las Palmas und das Spezialgericht für Gewalt in der Familie, das im Juni letzten Jahres ins Leben gerufen wurde, haben im vergangenen Jahr 7.994 Anzeigen wegen häuslicher Gewalt bzw. Gewalt gegenüber Frauen verzeichnet, das bedeutet 21 an jedem Tag. Das geht aus dem Jahresrückblick der obersten Justizbehörde der Kanaren hervor.

Allein die Inselhauptstadt Las Palmas registrierte im letzten Jahr 2.305 Fälle von Gewalt in der Familie und 1.247 gegenüber Frauen. Wenn dabei berücksichtigt wird, dass letztere Daten sich auf die Monate Juli bis Dezember beziehen, weil das Spezialgericht erst am 29. Juni 2005 ins Leben gerufen wurde, kommt man auf einen Tagesdurchschnitt von 10 Fällen. San Bartolomé de Tirajana kommt auf einen täglichen Durchschnitt von 3,9 und Telde von 2,6 pro Tag.

Auf Lanzarote wurden insgesamt 839 Anzeigen erstattet (2,2 pro Tag) und auf der Insel Fuerteventura 600 Fälle also 1,6 im Tagesschnitt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.