Illegale Bibliothek


Der Oberste Spanische Gerichtshof hat den Abriss einer Bibliothek angeordnet, die mit Mitteln der Madrider Regierung vor fast zwanzig Jahren im San Telmo-Park in Las Palmas de Gran Canaria erbaut wurde.

Der Bau, so hat der Gerichtshof entschieden, verstößt gegen die Bauvorschriften der Stadt. 1997 hatten die Techniker der Stadt, deren Bürgermeister der heutige Industrieminister Manuel Soria war, angeregt, einen Spezialplan zu entwerfen, damit auf dem Areal, das für die Anlage eines Parks vorgesehen war, eine Bibliothek gebaut werden konnte. Der Gerichtshof moniert, dass durch diese Umwidmung des Areals der Stadt eine Grünzone entzogen und durch den Bau einer Mauer der Blick auf das Meer verbaut wurde. Die Stadt Las Palmas hatte sich damit entschuldigt, dass das umstrittene Objekt ja von staatlicher Seite finanziert worden sei. Die Richter vertreten jedoch die Meinung, dass ein Bauwerk nicht automatisch legal wird, wenn darin eine öffentliche staatliche Einrichtung wie ein Museum, ein Archiv oder eine Bibliothek untergebracht ist.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.