Ikea plant Umzug auf Gran Canaria


Der schwedische Möbelgigant Ikea will jüngsten Nachrichten zufolge einen neuen Standort für seine Filiale auf Gran Canaria finden.

Wie bekannt wurde soll das Unternehmen Canaspen, das zum Ikea-Konzern gehört, beim Rathaus von Telde bereits die Genehmigung zum Bau eines 18 Meter hohen Verkaufsgebäudes in La Mareta beantragt haben. Dafür müsste jedoch erst der dort gültige Bodenordnungsplan geändert werden.

Doch die Ikea-Geschäftsführung scheint diesbezüglich guter Dinge zu sein. Das 8.000 Quadratmeter große Grundstück liegt auch äußerst günstig zwischen einem Fastfood-Restaurant von Mc Donalds und einer Filiale der Alcampo-Einkaufskette. Das neue Möbelgeschäft soll über einen Parkplatz für 650 Autos verfügen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.