Gran Canaria: Mädchen in Hotel-Pool ertrunken


Am 17. Oktober kam es im Hotel Gran Canaria Princess in San Bartolomé de Tirajana zu einem tragischen Unfall am Pool.

Die eilig herbeigerufenen Rettungskräfte fanden am Hotel-Schwimmbad ein sechsjähriges Mädchen englischer Herkunft mit Atemstillstand vor, dem von einem Angestellten des Hotels erste Hilfe geleistet wurde. Trotz aller Anstrengungen konnten die Retter das Mädchen nicht wiederbeleben. Die genauen Umstände der Tragödie sind schleierhaft und so hat die Nationalpolizei Ermittlungen eingeleitet.

Bereits Anfang August kam ein 12-jähriger Junge unter ähnlichen Umständen in San Bartolomé de Tirajana ums Leben. Der Minderjährige spielte mit seinen Freunden in einem Schwimmbad, als er einen epileptischen Anfall mit Atemstillstand erlitt. Auch diesem kleinen Jungen konnte nicht mehr geholfen werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.