Filmfestival von Las Palmas in vollem Gange


© EFE

Susan Sarandon und Ed Harris wurden mit dem Ehren-Lady Harimaguada ausgezeichnet

Mit „A Prairie Home Compagnion“, dem letzten Werk von Alt-Filmmeister Robert Altman, begann am 16. März im Alfredo Kraus-Auditorium die inzwischen achte Ausgabe des Internationalen Filmfestivals von Las Palmas de Gran Canaria.

Der Film wurde im Rahmen der Eröffnungsgala gezeigt, an der auch die beiden diesjährigen Stargäste, der US-amerikanische Schauspieler Ed Harris und seine Kollegin und Landsmännin Susan Sarandon, teilnahmen. Ursprünglich sollte nur Sarandon bei der Eröffnung des Filmfestifals anwesend sein und Harris erst zur Abschlussfeier anreisen. Wegen terminlicher Engpässe musste Harris seine Pläne in letzter Minute jedoch ändern und reiste schließlich bereits zur Eröffnungsfeier auf die Insel.

Die beiden Hollywood-Stars wurden im Rahmen der Veranstaltung mit dem diesjährigen Ehren-Lady Harimaguada ausgezeichnet. Vorher hinterließen die beiden Darsteller jedoch noch ihre Handabdrücke für den „Walk of Fame“ von Las Palmas de Gran Canaria.

Bis zum 23. März werden insgesamt 170 Filme im Rahmen des Festivals gezeigt, doch nur 16 Spielfilme und 14 Kurzfilme treten beim Wettbewerb an.

Im vergangenen Jahr besuchten insgesamt 36.000 Filmfreunde die verschiedenen Vorstellungen in den für das Festival reservierten Veranstaltungs- und Kinosälen. Für dieses Jahr werden noch mehr erwartet.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.