Erstes Viersterne-Landhotel in Firgas


© Wochenblatt

Hotel Melva Suites ****

Die kleine Gemeinde Firgas im Norden Gran Canarias hat mit dem ersten Viersternehotel am Platz das Angebot an Naturtourismus ausgebaut.

Die touristische Erschließung von Firgas bewegt sich auf einer naturbezogenen Ebene. Hierher zieht es Urlauber, die sich gern in der Natur bewegen und die landschaftliche Vielfalt der Insel in diesem Gebiet erkunden wollen.

Neulich besuchte der Leiter des Tourismusressorts von Gran Canaria, Melchor Camón, gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung Firgas das neue Hotel. „Diese neue Unterkunftsmöglichkeit ist die erste in der Gemeinde Firgas in der Viersternekategorie und bereichert dadurch das Angebot an Landunterkünften im Norden beachtlich“, erklärte Camón. Das Tourismusamt sei bemüht um die Förderung eines naturverbundenen und aktiven Tourismus fernab des Sonne- und Strand-Images der Insel, denn Gran Canaria habe im Inneren auch viele Reize zu bieten.

Das Hotel steht auf einem 7.000 Quadratmeter großen Grundstück in herrlicher Umgebung und ganz in der Nähe zum Naturpark Doramas. Gästen stehen acht komfortabel ausgestattete Junior Suites mit großzügigen Terrassen oder Balkonen zur Verfügung. Im hauseigenen Restaurant Irejul werden landestypische Gerichte serviert, und verschiedene naturverbundene Ausflüge und Aktivitäten können über das Hotel gebucht werden.

Weitere Infos und Buchungen über: www.hotelmelvasuite.com




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.