Erster Teil der Carretera de La Aldea soll 2016 fertig sein


© EFE

Ende August stattete Regionalpräsident Fernando Clavijo den Bauarbeiten an der zukünftigen Carretera de La Aldea, der neuen Verbindungsstraße zwischen La Aldea de San Nicolás und dem Hafenort Agaete, einen Besuch ab.

Gegenüber der Presse erklärte Clavijo, angesichts der guten Fortschritte werde ein erster, sieben km langer Abschnitt zwischen La Aldea und El Risco im zweiten Halbjahr 2016 eröffnet werden können. Vorausgesetzt, der Staat halte an seinem Versprechen fest und überweise die zugesagten 26,5 Millionen Euro. 

Dieser Abschnitt der zukünftigen, lange geforderten Verbindungsstraße wird bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 km/h in acht Minuten zu bewältigen sein und durch einen 3.148 m langen Tunnel führen, den längsten der Kanarischen Inseln. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.