Ehren-Lady Harimaguada für Max von Sydow


© Festval Las Palmas

Der schwedische Schauspieler wird auf dem 7. Internationalen Filmfestival von Las Palmas geehrt

Vom 24. März bis 1. April findet die inzwischen 7. Ausgabe des Internationalen Filmfestivals von Las Palmas de Gran Canaria statt, das von Jahr zu Jahr an Ansehen gewinnt.

In diesem Jahr wird der schwedische Schauspieler Max von Sydow, einer der Lieblingsinterpreten des legendären Regisseurs Ingmar Bergmann, mit dem Ehrenpreis, dem Ehren-Lady Harimaguada ausgezeichnet.

Erfolgreiche Mitwirkung an kanarischem Filmprojekt

Der 1929 geborene Schauspieler hat bereits vor einigen Jahren eine besondere Beziehung zu den Kanarischen Inseln aufbauen können, als er in „Intacto“, dem überaus erfolgreichen ersten Spielfilm des kanarischen Regisseurs Juan Carlos Fresnadillo mitwirkte.

Seine vermutlich bekannteste Rolle aber dürfte der Priester im Film „Der Exorzist“ sein. Ebenfalls zu Ruhm verhalfen ihm aber auch seine Darstellungen in „Das siebente Siegel“, „Die größte Geschichte aller Zeiten“ oder Wim Wenders’ Drama „Bis ans Ende der Welt“. 1988 wurde er außerdem als Bester Hauptdarsteller in „Peele der Eroberer“ für den Oscar nominiert.

Wer die anderen Interpreten sind, die auf dem diesjährigen Filmfestival geehrt werden, ist noch nicht bekannt.

Bei vergangenen Editionen wurden jedoch Filmgrößen wie die französische Schauspielerin Catherine Deneuve, die 2003 den Ehren-Lady Harimaguada erhielt, oder Omar Sharif und Mia Farrow, die 2004 mit dem Ehrenpreis bzw. dem Preis für die künstlerische Laufbahn ausgezeichnet wurden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.