Deutsches Baby aus den Fängen einer Sekte gerettet


Die Eltern des Kindes waren aus Deutschland nach Gran Canaria geflüchtet

Beamte der Nationalpolizei konnten in Maspalomas ein zwei Monate altes Baby befreien, als sie einem dringenden Hinweis der Interpol nachgingen.

Die Eltern des Kindes waren vor der deutschen Justiz nach Gran Canaria geflüchtet, nachdem ihnen bereits das Sorgerecht für drei weitere Kinder entzogen wurde, weil sie angeblich einer destruktiven Sekte angehören.

In weniger als sechs Stunden nach Benachrichtigung durch Interpol konnte die Polizei den Aufenthaltsort des Ehepaars ausmachen und das Baby in Verwahrung nehmen. Es wird bis zum Abschluss der Untersuchungen in einem Heim untergebracht.

Generic Atlantis

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.