Das Hotel Oasis empfängt wieder Gäste


© EFE

Statt des Neubaus gibt’s nun vier Sterne und all-inclusive

Am 8. Mai öffnete das Hotel Riu Maspalomas Oasis wieder seine Türen, mit einem Stern weniger und im All-inclusive-Betrieb. Eigentlich galt das Schicksal des geschichtsträchtigen Hauses als besiegelt – Riu wollte es abreißen und neu errichten –, doch die Erklärung der Umgebung zum historischen Kulturgut machte die Pläne der Hotelkette zunichte (das Wochenblatt berichtete).

Infolgedessen entschied Riu, die vorgesehe Millionensumme in die Renovierung zweier Hotels auf Teneriffa zu investieren und das Oasis erneut zu öffnen. Nach einigen Umbauarbeiten empfing das Hotel nun am 8. Mai mit vier statt mit fünf Sternen und im All-inclusive-Betrieb wieder Gäste. Bei den ersten Besuchern handelte es sich vor allem um Deutsche und Belgier.

Mit dem Wandel kam auch ein neuer Hoteldirektor. Manuel Navarro erklärte, das Oasis würde innerhalb der internen Kategorie Riu Palace geführt und den Standard dieser Gruppe aufrechterhalten. Allein neu sei der All-inclusive-Betrieb, allerdings würde auch weiterhin am Tisch bedient werden. Navarro wies auf die umfassende Erfahrung der Hotelkette im All-inclusive-Bereich, insbesondere in Lateinamerika, hin.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.