Canaryfly stellt Flugbetrieb ein

Canaryfly Binter Allianz Flieger CANARYFLY

Canaryfly Binter Allianz Flieger CANARYFLY

Vom 11. Januar bis 21. März bleiben die Flieger der Airline am Boden

Gran Canaria – Die regionale Fluggesellschaft Canaryfly, die zusammen mit Binter das regionale Streckennetz abdeckt, hat am 4. Januar mitgeteilt, dass ihre Flugzeugflotte zwischen dem 11. Januar und dem 21. März am Boden bleiben wird. Begründet wird die vorläufige Einstellung des Flugbetriebs mit den stark zurückgegangenen Ticketverkaufszahlen.
Durch die Pandemie reisen die Canarios weniger zwischen den Inseln und nur noch, wenn es dringend notwendig ist; Urlaubsreisen finden keine statt. Dies habe zu einem Einbruch der Passagierzahlen geführt, teilte Régulo Andrade, Generaldirektor von Canaryfly, mit. Der vorläufige Flugstopp sei notwendig, um ab Ostern wieder zu 100% starten zu können, fügte er hinzu.
Tickets für Flüge ab dem 22. März 2021 können über die Website www.canaryfly.es erworben werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen