Arinaga bekommt größtes Off-Shore-Windrad der Welt


© Gamesa

Erprobung eines Prototyps auf Gran Canaria

Im Industriehafen Arinaga im Gemeindegebiet Agüimes auf Gran Canaria wird das größte Off-Shore-Windrad der Welt aufgestellt. Der Vertrag für das Projekt zwischen dem Unternehmen Megaturbinas de Arinaga und dem multinationalen Konzern Gamesa wurde bereits unterzeichnet.

Die gigantische Windkraftanlage erreicht bei nach oben ausgerichtetem Rotorblatt eine Höhe von 205 Metern und hat eine Nennleistung von 8 Megawatt. Sie ersetzt die jetzige, 154 Meter hohe Anlage, deren Nennleistung 5 Mw beträgt. 

Ende des Jahres werden die Teile in Arinaga eintreffen und im Verlauf des ersten Halbjahres 2016 aufgebaut werden. Zuvor soll noch in diesem Jahr die bisher an diesem Standort betriebene Windenergieanlage abgebaut  und das Fundament nach den Erfordernissen für die Neuinstallation hergerichtet werden. 

Der neue Vertrag verändert die Bedingungen, auf die man sich 2013 mit dem Windkraftanlagen-Hersteller Gamesa geeinigt hatte. Diese ermöglichten die Errichtung des ersten Off-Shore-Windgenerators mit zu 100% spanischer Technologie. Seinerzeit waren fixe Zahlungen von 120.000 Euro jährlich ab 2016 sowie 8% vom Umsatz vereinbart worden. Der neue Vertrag sieht vor, dass dieser variable Anteil nicht unter 150.000 Euro jährlich sinken darf. 

Gamesa hat zusammen mit der multinationalen französischen Gesellschaft Areva Energies ein Gemeinschaftsunternehmen für die Einführung und Vermarktung neu entwickelter Prototypen gegründet und will in Arinaga ein neues 8-Megawatt-Modell in zwei verschiedenen Größen erproben. Zunächst mit 200 Metern Höhe und Rotorblättern von 83 Metern Länge, dann mit 205 Metern Höhe und Rotorblättern von 88 Metern Länge. Der Rotor-Durchmesser beträgt beim ersten Modell 170 und beim zweiten 180 Meter. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.