157 Minderjährige in Disco erwischt


Beamte der Nationalpolizei haben am 9. August bei einer Routineinspektion in einer Diskothek im Süden von Gran Canaria 157 Minderjährige erwischt.

Die Beamten betraten gegen 01.50 Uhr die Disco „Music Factory“ in Maspalomas und stellten fest, dass das Publikum äußerst jung war. Nach einer Ausweiskontrolle stellte sich dann tatsächlich heraus, dass 157 Minderjährige unter den Gästen waren. 45 davon wurden von ihren Eltern, die von der Polizei benachrichtigt wurden, vor der Diskothek abgeholt. Die übrigen Jugendlichen mussten mit aufs Polizeirevier von Maspalomas bis sie die Erziehungsberechtigten abholten.

Die Polizisten stellten außerdem fest, dass die „Music Factory“ weder eine Eröffnungslizenz vorweisen konnte, noch Personal am Eingang postiert hatte, um Ausweiskontrollen durchzuführen. Es fehlten die Hinweisschilder, dass der Zutritt für Minderjährige verboten ist, die Notausgänge waren durch Möbel versperrt und das Lokal überfüllt. Schon 2008 stieß die Polizei bei einer Kontrolle in dieser Disco auf 52 Minderjährige, an die auch Alkohol ausgeschenkt worden war.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.