Testbeginn beim Windwasserkraftwerk


© WB

Die Vorbereitungen für eine Inbetriebnahme im Dezember laufen

Ende September entschied das Industrieministerium über das Tarifsystem und die Gewinnverteilung unter den Anteilseignern von El Hierros Windwasserkraftwerk, sodass nun mit den ersten Tests begonnen werden kann.

In den kommenden Wochen sollen nun alle Komponenten und das System als solches auf den Prüfstand gestellt werden. Verlaufen die Tests einwandfrei, will das Cabildo, das mit 60% an dem Betreiberunternehmen Gorona del Viento beteiligt ist, das Windwasserkraftwerk im Dezember ans Netz schließen.

Einmal in Betrieb genommen, wird der von den Windkraftanlagen produzierte Strom in das Netz eingespeist und darüber hinaus benutzt, um Wasser vom unteren Becken in das obere Becken zu pumpen. Bei Windstille werden die Schleusen geöffnet und über die Turbinen Strom produziert.

Das Windwasserkraftwerk wird El Hierro zum weltweit ersten sich komplett mit erneuerbaren Energien selbst versorgenden Gebiet erheben.

Weil das Cabildo nicht die Kompetenz innehat, wird der Strompreis zwar nicht sinken, aber die Einnahmen von zwei Millionen Euro jährlich sollen sich über eine Senkung des Wasserpreises bei den Einwohnern positiv bemerkbar machen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.