Junger Schwertwal gestrandet


© @PrensaElHierro

Seltener Fund an der Küste von El Hierro

An der Südwestküste von El Hierro wurde am 18. Januar ein ebenso trauriger wie erstaunlicher Fund gemacht. Ein Schwertwaljunges wurde eingekeilt zwischen Felsen an der Küste des Mar de las Calmas gesichtet.

Mitarbeiter des Umweltamtes bargen das bereits tote Kalb, das zwei Meter lang und rund 200 kg schwer war.

Vermutlich handelt es sich um ein neugeborenes Tier.

Orcas werden zwar in den Gewässern der Kanarischen Inseln selten gesichtet, streifen den Archipel aber durchaus auf ihren Jagdzügen nach Thunfischschwärmen. 2009 sorgte die Sichtung einer Gruppe von 14 Schwertwalen vor der Küste von Lanzarote für Aufsehen. Und auch in den letzten Jahren wurden immer wieder kleinere Schwertwalgruppen gesichtet. Im August 2013 wurde vor La Palma eine Gruppe Orcas beobachtet, die ein Schnabelwal-Junges gejagt hatte.

Orcas sind nur eine der 27 Meeressäugerarten, die im Atlantik-Gebiet der Kanaren vorkommen bzw. diese Gewässer auf ihren Streifzügen besuchen. Die Kanarischen Inseln sind, was die Artenvielfalt der Meeressäuger angeht, europaweit einzigartig.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.