Insel für Sterngucker

Der Aussichtspunkt Mirador de la Peña bei Nacht Foto: Juan Ramoìn Marcelino

Der Aussichtspunkt Mirador de la Peña bei Nacht Foto: Juan Ramoìn Marcelino

El Hierro will Starlight-Destination werden

El Hierro – El Hierro möchte nach dem Vorbild anderer Inseln des Archipels Starlight-Destination bzw. Starlight-Reservat werden. Das Cabildo verspricht sich von dieser Auszeichnung die Steigerung der Attraktivität der kleinen Insel als Tourismusziel für Liebhaberastronomen. Gleichzeitig würde dadurch der von Licht unverschmutzte Nachthimmel über El Hierro nachhaltig geschützt werden.

Das Tourismusamt der Insel will die Initiative durch verschiedene gezielte Maßnahmen und Events vorantreiben. In Kooperation mit den drei Gemeinden der Insel wird die Inselverwaltung die Straßenbeleuchtung in allen Orten entsprechend anpassen, sodass diese so wenig Lichtverschmutzung wie möglich verursacht. Gleichzeitig wird an einem Programm für Aktivitäten rund um die Sternbeobachtung gearbeitet.

Den Anfang machte am 18. und 19. Juni ein thematisches Abendessen im Restaurant des Mirador de la Peña, das unter dem Motto „Cena con estrellas“, ein an die Sterne und das Universum angelehntes Menü bot. Im Anschluss an das Essen hatten die Gäste Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung durch verschiedene Teleskope zu blicken.

Die UNESCO-Initiative „Starlight“ wurde 2007 auf La Palma ins Leben gerufen. Orte, die sich als „Starlight Destination“ ausweisen dürfen, zeichnen sich durch einen Nachthimmel mit geringer bis keiner Lichtverschmutzung und somit hervorragenden Voraussetzungen für die Sternbeobachtung aus. Lake Tekapo in Neuseeland, der spanische Nationalpark Monfragüe in Extremadura und die Sierra del Segura (Albacete) sind einige Starlight-Beispiele.

Auf den Kanarischen Inseln sind die Inseln La Palma und Fuerteventura, der Teide Nationalpark und die Gemeinden La Matanza de Acentejo und Granadilla auf Teneriffa sowie das Gebiet des Biosphärenreservats von Gran Canaria Teil des weltweiten Starlight-Netzes.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen