El Hierros Urlauberzahlen schrumpfen auf die Hälfte


© EFE

Niederschmetterndes Touristik-Ergebnis

Im Mai kamen nur halb so viele Touristen nach El Hierro wie noch vor einem Jahr. Ein niederschmetterndes Ergebnis für diejenigen, die auf der kleinsten Kanareninsel vom Tourismus leben und deren Geschäft unter der Vulkankrise leidet.

Nach Auskunft des kanarischen Statistikamtes besuchten im Mai 2012 nur 454 Urlauber El Hierro, während im Mai 2011 immerhin 905 Gäste kamen – Ein Urlauberrückgang um gut 50% und nach Auskunft der Unternehmer das schlechteste Monatsergebnis seit der Jahrtausendwende.

Die Hotelauslastung betrug im Mai 30,21%. Laut Statistik stammte der Großteil der El Hierro-Urlauber aus Spanien. Ausländische Gäste kamen nur sehr wenige – offiziell waren es 51 Deutsche, 4 Franzosen und zwei aus Großbritannien. Während im Mai 2011 noch 2.504 Übernachtungen in den Urlauberunterkünften registriert wurden, verzeichnete das Statistik­amt im Mai 2012 nur 1.877 Übernachtungen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.