Diversifikation im Primärsektor


© Cab El Hierro

El Hierros Cabildo setzt auf ökologische Hühnerzucht und die Förderung des Obst- und Olivenanbaus

Das Unternehmen Mercahierro, über das die Inselverwaltung den Landwirtschafts- und Viehzuchtsektor regelt, hat eine Reihe von Maßnahmen zur Diversifikation dieses Primärsektors angekündigt, um die Land- und Viehwirtschaft auf der Insel zu modernisieren und die Rentabilität zu steigern.

Der Förderplan 2014-2016 beinhaltet Maßnahmen zur Unterstützung der Landwirtschaft und Fischerei und die Diversifikation in Bereichen wie der ökologischen Hühnerzucht, dem Olivenanbau, der Aloe-Produktion oder der Fischzucht in Becken an Land. Hinzu kommen Maßnahmen zum Schutz und zur Unterstützung des traditionellen Anbaus von Feigen, Kaktusfrüchten, Äpfeln und Mandeln.

In einer ersten Projektphase sollen Hühnerzüchter zur Umstellung auf ökologische Farmen animiert werden, wo die Hühner freilaufend gehalten werden.

„Sämtliche in dem Plan enthaltenen Maßnahmen sind wirtschaftlich durchführbar – sowohl für das öffentliche Unternehmen Mercahierro als auch für die betroffenen Landwirte – und werden neue Arbeitsplätze schaffen und den Primärsektor auf der Insel ankurbeln“, erklärte Cabildo-Präsident Alpidio Armas.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.