Bio-Anbau zur Selbstversorgung


© Cab El Hierro

El Hierros Cabildo unterstützt hilfsbedürftige Familien

El Hierros Inselregierung hat Mitte November 38 Schrebergärten an hilfsbedürftige Familien übergeben.

Cabildo-Präsident Alpidio Armas erklärte: „Unsere Absicht ist es, die inseleigenen Mittel und Ressourcen zu nutzen und den Bürgern zur Verfügung zu stellen, insbesondere denjenigen, die es in diesen harten Zeiten ganz besonders benötigen.“

Die 38 Schrebergärten befinden sich auf der Cabildo-eigenen Finca Los Palmeros im Valle de El Golfo. Ohne Gegenleistung werden sie Familien in finanziellen Schwierigkeiten zur Verfügung gestellt, bis sich ihre Lage gebessert hat. Die Inselregierung finanziert die Bewässerung und das Material sowie eine spezielle Beratung zum Bio-Anbau. Die Inselverwaltung beabsichtigt mit dieser Initiative auch, die Familien von ihren Problemen zeitweise abzulenken und durch das Kennenlernen des biologischen Anbaus eventuell eine Zukunftsperspektive zu schaffen.

El Hierros Cabildo folgt mit dieser Initiative dem Beispiel diverser Gemeinden, darunter beispielsweise La Orotava und Tacoronte auf Teneriffa.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.