April, 2017

20apr(apr 20)15:0124jun(jun 24)0:00Spanien in den 50ern

Details

Teneriffa – In den Räumlichkeiten der Stiftung CajaCanarias in La Laguna (Plaza del Adelantado,1) wurde eine Ausstellung des spanischen Filmemachers und Fotografen Carlos Saura eröffnet. Unter dem Titel „Carlos Saura, Fotograf. Spanien in den 50er-Jahren“ werden über neunzig Aufnahmen von Saura aus der damaligen Zeit ausgestellt.

Der später erfolgreiche Filmregisseur war in jungen Jahren Fotograf. Damals, so erklärte er bei der Vernissage, sei er mit seiner Kamera durch Spanien gereist, um mit dem gesammelten Bildmaterial ein Buch herauszugeben. Daraus wurde dann aber nichts, denn im Jahr 1959 kam sein Spielfilm „Los golfos“ heraus und markierte den Beginn seiner Filmkarriere.

Die Fotografien der Ausstellung zeigen das düstere Spanien des Franquismus; die Gesichter der Menschen spiegeln Traurigkeit und Frustration wider, der Alltag ist geprägt von Armut.

Das Buch, das Saura einst plante, ist längst erschienen. Darin sind auch einige der in La Laguna ausgestellten Aufnahmen abgebildet. „Dieses Buch zeichnet ein Bild von Spanien in der damaligen Zeit, in der Frauen schwarze Kopftücher trugen. Kaum zu glauben, wie sich das Land verändert hat“, sagte Carlos Saura in La Laguna.

Die Ausstellung ist Mo.-Fr. 11.00-14.00 und 17.00-20.00 Uhr sowie Sa. 10.00-14.00 Uhr geöffnet. So. und feiertags geschlossen.

Mehr

Zeit

April 20 (Donnerstag) 15:01 - Juni 24 (Samstag) 0:00

Ort

CajaCanarias

Plaza del Adelantado,1, La Laguna, Tenerife

Schreibe einen Kommentar

*