Januar, 2020

11jan(jan 11)20:3025(jan 25)23:00Liederabende im Sala Insular de Teatro LPGCNicht nur Komponist*in

Mehr

Details

Gran Canaria – Unter dem Titel #nosoloautor präsentiert der Sala Insular de Teatro, kurz „Sit“, in Las Palmas im Januar drei Konzertabende, bei denen jeweils um 20.30 Uhr außergewöhnliche Liedermacher auftreten.

Den Anfang machen am 11. Januar die beiden Gitarristen und Sänger Diego Ojeda und Edgar Oceransky. Derzeit sind sie mit ihrem aktuellen Repertoire, das musikalische wie poetische Elemente Mexikos und Spaniens harmonisch vereint auf internationaler Konzert-Tournee.

Georgina, die am 18. Januar ihr aktuelles Album präsentiert, blickt bereits auf eine lange musikalische Karriere. In ihrer Heimat Venezuela erfolgreich, tourte sie durch Lateinamerika und ließ sich 2008 in Spanien nieder, um an ihrer Solokarriere zu schmieden. Seitdem hat sie drei Alben veröffentlicht, mehr als 200 Konzerte gegeben und zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter eine Nominierung für den Latin-Grammy für das beste Musikvideo.

Am 25. Januar ist Mario Díaz zu Gast. 1981 in Córdoba geboren, beginnt er schon sehr früh seine Sänger-Karriere. Mit 21 Jahren nimmt er mit seiner Band Aslandticos „El mundo está fatal de los nervios“ auf, das kurz darauf, von Sony veröffentlicht, zum Soundtrack des Films „¿Por qué se rubtan las pattas“ von Alvaro Begines wird. 2009 startet er seine Solokarriere, absolviert weltweit Tourneen und beginnt erfolgreich zu komponieren. 2018 erscheint mit „INFINITO“ sein letztes Studioalbum mit neuen urbanen Rhythmen auf elektronischer Basis und Texten mit einer klaren Botschaft.

Karten: www.salainsulardeteatro.com

Zeit

11 (Samstag) 20:30 - 25 (Samstag) 23:00

Ort

Sala Insular de Teatro

Avda. Primero de Mayo s/n. 35002 Las Palmas de Gran Canaria

Schreibe einen Kommentar

*

Scroll Up