März, 2019

14mär(mär 14)12:0015apr(apr 15)23:50Kanarisches Fado-Festival

Details

Auf Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote und La Palma

Kanarische Inseln – „esFADO“ nennt sich das Festival dieses portugiesischen Musikstils, das ab März die Kanaren musikalisch mit Lissabon verbindet. Drei herausragende Interpretinnen dieser 2011 von der UNESCO in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommenen Musikstils werden auf den Inseln auftreten:

Sara Correia

Sara Correia hat die kraftvolle und eindrückliche Stimme derjenigen, die mit dem Fado in Lissabon groß geworden sind. Sie singt seit ihrer Kindheit und wurde im Schoß einer Fado-Familie groß. Umgeben von Musikern hatte sie es leicht, die Musik zu ihrem Lebensinhalt zu machen. Mit nur 13 Jahren wurde sie zur Siegerin des Fado-Wettbewerbs „Grande Noite do Fado”, was ihr Engagements in den bekanntesten Fado-Häusern der Stadt brachte. Auf ihrem Debütalbum „Sara Correia“ singt sie über Liebe, Traurigkeit, Nostalgie und Freude, über die Stadt Lissabon, Portugal auf intensive und leidenschaftliche Weise.

14. März im Teatro Guimerá (Santa Cruz de Tenerife)

15. März im Centro Cultural El Almacén (Lanzarote)

Teresinha Landeiro

Mit 12 Jahren began diese Fado-Sängerin ihre musikalische Laufbahn. Mit ihren Eltern trat sie in Fado-Häusern in Lissabon auf und wurde schließlich Teil des Ensembles eines der bekanntesten Häuser der Stadt – „Mesa de Frades“ – wo sie noch immer auftritt. Als Fado-Interpretin tritt sie bei bekannten Festivals dieses Musikstils auf. 2018 erschien ihr erstes Album „Namoro“, aufgenommen zusammen mit dem bekannten Gitarristen Pedro de Castro. Die meisten Gedichte in diesem Album schrieb Teresinha selbst. Sie hat darin traditionelle Fado-Stücke überarbeitet und neue Kompositionen hinzugefügt. Teresinha Landeiro gilt als talentierte Nachwuchssängerin und bringt mit ihrem Stil frischen Wind in die Fado Tradition und wird dabei hervorragend von Gitarrist Pedro de Castro unterstützt.

15. April im Teatro Leal in La Laguna (Teneriffa)

Carminho

Carmo Rebelo de Andrade stammt aus Lissabon. Ihre Karriere begann mit Auftritten in der „Taverna do Embuçado”, wo sie von verschiedenen Meistern und von ihrer Mutter lernte. Nach der Universität reiste sie um die Welt und beteiligte sich an Missionen von Hilfsorganisation. Zurück in Lissabon sang sie im Restaurant „Mesa de Frades“, wo sie entdeckt wurde und Einladungen für Auftritte auf nationalen und internationalen Bühnen bekam. 2009 erschien ihr erstes Album „Fado“, für das sie eine Platin-Schallplatte erhielt. 2012 erschien „Alma“ und Ende 2014 „Canto“. 2016 veröffentlichte sie das erfolgreiche Album „Carminho canta a Tom Jobim“. Auf ihrer aktuellen Tournee singt sie aus ihren bisherigen Alben und ihrem neuesten, „María“.

16. Mai im Teatro Pérez Galdós (Las Palmas de Gran Canaria)

17. Mai im Teatro Guimerá (Santa Cruz de Tenerife)

18. Mai im Teatro Circo de Marte (Santa Cruz de La Palma)

Karten gibt es über die Website des Festivals – www.fadocanarias.es – und www.entrees.es

Mehr

Zeit

März 14 (Donnerstag) 12:00 - April 15 (Montag) 23:50

Schreibe einen Kommentar

*