Juli, 2018

15jul(jul 15)0:0016(jul 16)0:00Großes Feuerwerk in Alcalá

Details

In der Nacht vom 15. auf den 16. August

Teneriffa – Der Küstenort Alcalá in Guía de Isora im Südwesten Teneriffas feiert am 15. August ebenso wie die Stadt Candelaria das Fest der Heiligen Jungfrau von Candelaria, die nicht nur die Schutzpatronin des Archipels, sondern auch die Schutzheilige dieses Fischerdorfes ist. Aus diesem Anlass wird in Alcalá alljährlich eines der schönsten Feuerwerke der Insel gezündet.

Geschichtsforscher versichern, dass die Wurzeln dieser Tradition auf das Jahr 1925 zurückgehen. Damals soll das Feuerwerk von einem Fischerboot aus gezündet worden sein.

Bei diesem inselweit bekannten Sommerfeuerwerk wird der Großteil der Feuerwerkskörper mit Booten an verschiedene Lavafelsen an der Küste gebracht. Dazu werden auch Hunderte Sandsäcke auf die Felsen geschafft, die dazu dienen, die Feuerwerkskörper zu sichern und zu stabilisieren. Wenn das Feuerwerk von den Felsen aus gezündet wird, haben Zuschauer einen tollen Blick auf die Farbexplosion über dem Meer. Beginn ist um Mitternacht.

Im vergangenen Jahr wurden 400 Kilogramm Feuerwerksmaterial abgebrannt.

Das Festprogramm stand bei Redaktionsschluss noch nicht zur Verfügung, sollte aber zeitnah über www.guiadeisora.org abrufbar sein.

Mehr

Zeit

15 (Sonntag) 0:00 - 16 (Montag) 0:00

Schreibe einen Kommentar

*