März, 2019

21mär(mär 21)10:0011apr(apr 11)20:00„Der Wald und das Wasser“

Details

Ausstellung von Brigitte Beier im Castillo San Felipe

Teneriffa – Am 21. März wird der Internationale Tag des Waldes und des Wassers begangen. Aus diesem Anlass laden die Stadt Puerto de la Cruz und das Cabildo von Teneriffa zu einem Frühlingsfest und der Hommage für Alexander von Humboldt in das Castillo San Felipe von Puerto de la Cruz ein.

Dort eröffnet die deutsche Künstlerin Brigitte Beier ihre Ausstellung mit dem passenden Titel „El Bosque y el Agua“ – Der Wald und das Wasser.

Die Ausstellung, die aus 35 Arbeiten besteht, wird von Isidoro Sánchez, seines Zeichens Bergingenieur, präsentiert. Es folgt ein Vortrag des Bergingenieurs Francisco Rodríguez mit dem Titel „Der Wert der Bäume für die Gesellschaft“. Den Abschluss der Vernissage bildet ein Konzert des kubanischen Pianisten Othoniel Rodríguez.

Die Künstlerin, die aus Remscheid stammt, hat ihre Arbeiten schon in Deutschland, in zahlreichen internationalen Städten und auch hier auf den Kanaren in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen gezeigt und wurde in Griechenland und in Belgien mit Ehrenpreisen ausgezeichnet. In ihrer Heimatstadt war sie als Dozentin bei Bildungseinrichtungen tätig.

Die Bilder, die sie bei dieser Ausstellung zeigt, stellen Motive aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt dar. Gerne habe sie sich dem Thema Wald und Wasser malerisch gewidmet, erklärt Brigitte Beier zum Thema der Ausstellung. In dieser Zeit des technischen Fortschritts und der immensen Informationsflut sei es ihr besonders wichtig, durch ihre Bilder das Auge des Betrachters  auf die einmalige Schönheit von Wald und Wasser zu lenken. Die Darstellung der kanarischen Pinienwälder um den Teide, des Garoe, einer vom Aussterben bedrohten Baumart, ein Buchenwald im Herbstlaub oder eines vom Vollmond beschienenen Wasserfalls soll das Interesse für die Natur wecken und Liebe für die wunderbare Vielfalt wecken.

„Meine Bilder enthalten Botschaften, mit offenen Augen durch den Wald zu gehen, die Sanftheit oder die Macht des Wassers zu beobachten, zu riechen, zu schmecken oder zu fühlen. Sie zeigen, was wir verlieren, wenn wir die Natur nicht schützen“, erläutert Brigitte Beier die Philosophie ihrer Ausstellung.

Vernissage am 21. März um 19.00 Uhr im Castillo de San Felipe, C/Paseo de Luis Lavaggi an der Playa Jardín.

Geöffnet Di.-Sa. von 10.00 bis 13.00 und 17.00 bis 20.00 Uhr

Information: Tel. 618 472 774

Mehr

Zeit

März 21 (Donnerstag) 10:00 - April 11 (Donnerstag) 20:00

Ort

El Castillo San Felipe

Calle Luis Lavaggi, 10, 38400 Puerto de la Cruz, Tenerife

Schreibe einen Kommentar

*