Versperrter Ausblick am Mirador La Paz…


Ein blickdichter Zaun versperrt am Mirador La Paz den Blick auf die Küste von Puerto de la Cruz. Links im Bild ist die Erhöhung der Natursteinmauer zu erkennen. Foto: Claudia Schmidt

Mit Entsetzen stellen wir fest, dass nach der Wiedereröffnung des Restaurants Bellamar und des Cafe Alba am Mirador La Paz (Puerto de la Cruz) nach 7- monatiger Umbauphase der schöne und einzigartige Panoramablick von den Sitzplätzen aus jetzt durch einen zu hohen und zu breiten Zaun verhindert wird. An der Abgrenzung der Treppe wurde außerdem auf die jahrzehntealte vorhandene Natursteinmauer eine ca. 50 cm Betonmauer hochgebaut, die zusätzlich die Aussicht einschränkt und unnötig ist.

Wir, das sind Touristen, Langzeiturlauber und Residenten, protestieren energisch gegen diese Veränderungen am schönsten Aussichtspunkt der Touristenstadt Puerto de la Cruz.

Noch sind die Bautätigkeiten nicht vollständig abgeschlossen, und es ist nicht zu spät, diese Fehlplanung mit  den beschriebenen Mängeln zu korrigieren… (einen anderen Zaun / o.a. Verglasung).

Wir appellieren mit Nachdruck  an die Verantwortlichen, die Angelegenheit zu prüfen und die schöne Aussicht auf Puerto de la Cruz wie gehabt wieder herzustellen.

Claudia Schmidt

(In Vertretung für Touristen, Langzeiturlauber und Residenten/alle Namen bekannt)

Puerto de la Cruz




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
herbertdieterpoeschel
herbertdieterpoeschel (@herbertdieterpoeschel)
Mitglied
6. Februar 2019 11:55

Bin ich absolut Deiner Meinung ! So eine Stahlbarriere zu montieren und damit den Ausblick zu verunstalten hat mit schöner Architektur absolut nichts zu tun !