Gedichtlesung


Foto: Pixabay

Herzlichen Dank für die Ankündigung meiner Gedichtelesung im Wochenblatt. Ich habe mich sehr gefreut, dass so viele Menschen meine Gedichte über das Leben – wie es so ist – hören wollten. Ein Gedicht, das ich kürzlich geschrieben habe, möchte ich Ihnen allen vorstellen. Ich bin sicher, ganz viele Menschen empfinden genauso.

„Politik“

Machtgier, Korruption, Lügen und Egomanie
sind heut’ in der Politik präsent wie noch nie.

Ich bin seit Langem total politikverdrossen!
Viele Christdemokraten, Grüne und Sozi-Genossen,
Linke und Rechte, vor allem die Lobbyisten
sollte man eiligst aus der Staatsführung ausmisten.

Und nicht nur in unserem Land, das ist wohl wahr,
auch in anderen Ländern wäre Aufräumen wunderbar.

Ein „Dschungelcamp“ fernab scheint hierfür angemessen.
Da könnten sie sich gegenseitig aufhetzen, belügen, erpressen.
Es gäbe kein „Holt mich hier raus, ich bin ein Star“ –
Die Welt wäre ohne diese Zerstörer einfach wunderbar.

Politik ist eine Staatskunst und braucht integere Menschen,
die für ein geordnetes, friedliches Zusammenleben kämpfen.
Die Hoffnung, dass die Politiker eines Tages dieses verstehen,
diese Hoffnung, sollte uns stärken und niemals untergehen.

 

Erika Al-Hasani




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen