QR-Codes in El Sauzal

QR_code_foto pixabay

28 Schilder wurden angebracht, die via Smartphone interessante Video- und Audioinformationen über die Sehenswürdigkeiten der Stadt zugänglich machen

Teneriffa – Das Ayuntamiento von El Sauzal hat im Stadtgebiet 28 Acrylglasschilder mit soganannten QR-Codes darauf anbringen lassen. Diese vermitteln, wenn sie per Handy oder Tablet abgelesen werden, Informationen über die Sehenswürdigkeiten des Ortes.
Schnell und unkompliziert ermöglichen sie den Zugriff auf zehn Videos und achtzehn Tonbeiträge von insgesamt 150 Minuten Länge, die in fünf verschiedenen Sprachen – Spa- nisch, Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch – Informationen über interessante Orte wie das Wein- und Honigmuseum Casa del Vino, den Parque Los Lavaderos mit seinen Waschplätzen aus früheren Zeiten, den Aussichtspunkt Las Breñas und das Museum Sierva de Dios vermitteln.
Die Stadtverwaltung von El Sauzal hat, mit finanzieller Unterstützung der Kanarenregierung, rund 20.000 Euro in die „Vandalismus-resistente” Beschilderung investiert.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: