Busbahnhöfe auf La Gomera sollen barrierefrei werden

Busbahnhof in San Sebastián de La Gomera Foto: Cabildo de La Gomera

Busbahnhof in San Sebastián de La Gomera Foto: Cabildo de La Gomera

Die Inselverwaltung hat einen Plan mit diversen Baumaßnahmen genehmigt

La Gomera – Das Cabildo von La Gomera wird demnächst Bauarbeiten an den Busbahnhöfen der Insel in Auftrag geben, um die Zugänglichkeit und den Service für Fahrgäste zu verbessern. Wie Inselpräsident Casimiro Curbelo mitteilte, wird durch die Vergünstigung der Monatsabos für die öffentlichen Busse mit einem Fahrgastplus gerechnet, und für Schüler und Sportler soll es bald zusätzliche Vergünstigungen geben.

Damit die Einrichtungen den Fahrgästen einen angemessenen Service bieten können und vor allen Dingen, um die Barrierefreiheit zu verbessern, wurde nun von der Inselverwaltung ein Plan mit umfassenden Baumaßnahmen für die vier Busbahnhöfe der Insel in San Sebastián, Vallehermoso, Valle Gran Rey und Alajeró genehmigt. Zu den geplanten Maßnahmen gehören die Erneuerung der Beschilderung, die in wichtigen Bereichen um eine taktile Beschriftung für sehbehinderte Personen ergänzt wird. Außerdem sollen Lautsprecheranlagen für akustische Durchsagen die Kommunikation, insbesondere für blinde und sehbehinderte Menschen, verbessern. Weitere geplante Baumaßnahmen sind die Verbesserung der Fußgängerwege, Treppen, Handläufe und auch der Umbau der Toiletten, die in Zukunft entsprechend den Bedürfnissen von Fahrgästen mit eingeschränkter Mobilität ausgestattet werden. Auch soll in Zukunft jeder Busbahnhof über eine Toilette für Stomaträger verfügen. Wie das Cabildo mitteilte, haben zwischen Januar und Juli dieses Jahres mehr als 140.000 Personen das Angebot des öffentlichen Busunternehmens der Insel, GuaguaGomera, in Anspruch genommen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen