Schulprojekt für einen gesunden Lebensstil

Spaniens Gesundheitsministerin Carolina Darias besuchte die Schule Las Rehoyas, in der das Pionierprojekt seit letztem Jahr erfolgreich umgesetzt wird. Foto: Ayuntamiento de Las Palmas de Gran Canaria

Spaniens Gesundheitsministerin Carolina Darias besuchte die Schule Las Rehoyas, in der das Pionierprojekt seit letztem Jahr erfolgreich umgesetzt wird. Foto: Ayuntamiento de Las Palmas de Gran Canaria

Programm „Nereu“ startet in die zweite Phase

Gran Canaria – An der Grundschule Las Rehoyas in Las Palmas de Gran Canaria wurde am 6. Mai die zweite Phase des Programms „Nereu“ von Bürgermeister Augusto Hidalgo und der spanischen Gesundheitsministerin Carolina Darias vorgestellt. Das Projekt hat landesweit Pioniercharakter und wurde von der Ministerin als beispielgebend für die Förderung eines gesunden Lebensstils in der kindlichen Entwicklung gelobt.

An dem Programm „Nereu“ nehmen seit vergangenem Jahr an der Schule Las Rehoyas Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren teil. Inhaltlich basiert das Programm auf der Vermittlung von Wissen zu gesunder Ernährung und Bewegung als Grundlagen eines gesunden Lebensstils. Für die Teilnahme wurden vor allem Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die selbst oder deren Eltern unter Übergewicht leiden, und Kinder aus finanziell schwachen Familien.

In der zweiten Phase sollen nun weitere 300 Kinder einer anderen Schule in Las Palmas an dem Programm teilnehmen. Über Schulungen werden auch deren Eltern aktiv in das Projekt miteinbezogen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen